Herzlich Willkommen am Ziegelhof
Herzlich Willkommen am Ziegelhof

Spielberichte

Saison (2016)/2017

Spiel 2:           Spandau 06 - Borussia Pankow    6:4  (3:3)

 

Unser zweites Spiel hieß für uns gleichzeitig auch unser erstes Heimspiel. Wieder mit genau 7 Mann mussten wir dieses Spiel durchstehen.
Zu Beginn hatten wir noch einige Probleme in der Ordnung und beim kontrollierten Aufbau. So versuchten wir es Anfangs noch zu oft mit dem Kopf durch die Wand. Anstelle nochmal abzubrechen und von Hinten aus erneut aufzubauen, verranten wir uns doch im ersten Durchgang noch relativ oft in Einzelaktionen. Unser Defensivverhalten ließ jedoch am meisten zu wünschen übrig. So ließen wir unsere Gegenspieler völlig alleine vor unserem Tor im "Abseits" stehen, was auch gleich bestraft wurde. Die Umstellung auf´s Kleinfeld schien nicht bei allen mental schon erfolgt zu sein. Wir ließen auch in der Folgezeit einfach zu viele Chancen zu, konnten jedoch glücklicherweise auf der Gegenseite die Gäste jedesmal wieder auf´s Neue bestrafen und so zurück ins Spiel kommen.

In der zweiten Halbzeit ging es nun darum kontrollierter zu agieren und hierbei vor allem manch wilden Fehler im Spielaufbau nun zu vermeiden.
Dies gelang uns jetzt ganz gut, jedoch nicht vollkommen. Im Defensivverhalten stellten wir uns jedoch noch immer zu unclever an. So gingen wir bei Unterzahlsituationen doch zu offensiv rauf, anstelle die Situationen zu stellen. So kamen die Gäste auch im zweiten Durchgang zu zahlreichen Chancen und vor allem auch zu manch hochkarätigen Chancen!
Hierbei konnten wir uns aber zum Glück voll und ganz auf unseren Goalie Heinrich verlassen, der so manche Großchance nun sogar teils überragend vereitelte! Er konnte im zweiten Durchgang dann auch nur noch per Strafstoß überwunden werden, wobei er den zweiten Strafstoß sogar noch parieren konnte!

Spiel 1:           SV Nord-Wedding - Spandau 06    2:12  (1:3)

 

Zum ersten Spiel der Rückrunde mussten wir leider mit genau 7 Spielern antreten. Unterstützung hatten wir hierbei von unserer Ü32, wo schon 5 Spieler das passende Alter für unsere Mannschaft haben.
In der ersten Halbzeit spielten wir sehr souverän. Wir ließen wenig vor dem eigenen Tor zu und hatten auf der Gegenseite dafür zahlreiche Torchancen. Wenn man etwas bemängeln wollte, dann war es die Chancenverwertung. So ließen wir doch viele vielversprechende Möglichkeiten doch etwas sehr leichtfertig liegen. Nichtsdestrotz konnten wir trotzdem drei Tore im ersten Durchgang erzielen, bzw. Thies konnte dies, der die ersten drei Tore der Partie markierte.
Im zweiten Durchgang wurde das Spiel der Gastgeber, auch bedingt durch den Rückstand und die daraus resultierende Unzufriedenheit, noch verstreuter als eh schon. So gelang es uns die komplette Spielüberlegenheit zu erlangen und das Spiel doch noch besser zu kontrollieren. Das soll jetzt nicht heißen, dass wir die Führung nur verwalteten. Wir spielten weiterhin nach Vorne, teilweise vielleicht zu riskant, jedenfalls hätte man in einigen Situation vielleicht mehr auf die Absicherung achten können. Unser Offensivdrang wurde noch stärker als im ersten Durchgang und so ergaben sich auch noch mehr Tormöglichkeiten, die wir nun auch deutlich effizienter nutzen konnten.
Die Gegenwehr ließ dann auch deutlicher nach, auch begründet auf der Tatsache, dass es ja nur ein Pflichtfreundschaftsspiel war und somit auch auf so manches Foulspiel verzichtet wurde, was in einem richtigen Pflichtspiel natürlich anders abgelaufen wäre. Dafür nochmal Dank an den Gegner für dieses rücksichtsvolle Verhalten.
Ansonsten natürlich ein sehr guter Start für den Neuaufbau der Ü40.

Vorwort:

Leider verabschiedete sich der Großteil der bestehenden Ü40 ohne Vorankündigung zu einem anderen Verein.
Wir wollen hier nicht nachtreten und so bleiben die Beweggründe und der Ablauf nun unkommentiert und urteilslos.

Der wichtigste Fakt hierzu ist, dass die Mannschaft nicht abgemeldet werden sollte und dieser Vorgang nun wieder einigermaßen rückgängig gemacht werden konnte. Unsere Ergebnisse der Hinrunde wurden leider schon gestrichen, wodurch wir nun als "neu angemeldete" Mannschaft zwar nun wieder in der gleichen Spielklasse gelistet sind, jedoch tragen wir nur Pflichtfreundschaftsspiele, also Spiele ohne Wertung, aus.

Das Jahr 2017 steht also nun für einen Neuanfang und somit auch für den Neuaufbau für unsere Ü40-Mannschaft!
Interessierte Spieler sind gerne gesehen, auch mit Perspektive für die neue Saison.

 

Saison 2015/16

Verlauf der Hinrunde

 

Die Vorrunde der Kreisliga-Saison verlief für die Ü40 leider nicht wie erwünscht.
Das Team konnte eigentlich nie in kompletter Bestzung antreten, da ständig Spieler wegen
Verletzungen, Arbeit oder Urlaub fehlten. Zwar waren wir nur selten deutlich unterlegen, aber
es fehlte dann halt doch immer etwas zum Punkterfolg. Lediglich gegen den SV Nord Wedding
konnten 3 Punkte eingefahren werden, dazu kamen zwei Unentschieden. Besonders bitter war
sicher die vollkommen unnötige 1:3-Heimniederlage im Derby gegen Schwarz-Weiss Spandau!
Hoffnung gibt die erfolgreiche Aufholjagd am letzten Vorrundenspieltag, als gegen Hertha BSC
ein 0:4 und 2:5 noch in ein 5:5 verwandelt werden konnte.
So starten wir hoffnungsfroh und mit Verstärkungen in die Rückrunde und gehen von einer
besseren Punkteausbeute aus.

3. Spieltag: Borussia Pankow - FC Spandau 06   6:1

 

Zur Halbzeit sahe es beim Stand von 2:1 gegen unser Team noch ganz gut aus, aber am Ende wurde es dann doch deutlich!

Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 erzielte Fredi, der gut spekulierte und souverän abschloss. Insgesamt leisteten wir uns aber viel zu viele leichte Abspielfehler, die speziell in der zweiten Hälfte dann immer wieder zu Chancen des Gegners führten.

Am Ende liessen dann auch die Kräfte nach. Uns fehlten heute sechs Spieler, so dass mit Oli und Chrille zwei "Rekonvaleszenten" eingesetzt werden mussten und nur ein Wechselspieler zur Verfügung stand.

2. Spieltag: FC Spandau 06 - CFC Hertha 06  1:2

 

Am Ende ärgerten wir uns trotz der tollen Leistung über die vergebenen Punkte! Hier war definitiv ein Unentschieden drin!

Zwar lagen wir zur Halbzeit mit 0:2 zurück, viel mehr Chancen hatten die Gäste aber auch nicht, während wir einige gute Gelegenheiten verpassten.

In der zweiten Hälfte erhöhten wir sogar den Druck, hatten den Gegner, der fast nur noch mit langen Bällen agierte, gut im Griff und hatten unsere Chancen.

So gelang uns auch der Anschlusstreffer durch einen an Tom verursachten und von Bernd souverän verwandelten Neunmeter. Doch trotz weiterer Chancen wollte der Ball nicht zum Ausgleich ins gegnerische Tor.

1. Spieltag: VfB Hermsdorf - FC Spandau 06  6:4

 

Eine tolle Moral und kämpferische Einstellung half am Ende Nichts: Die Punkte blieben in Hermsdorf. Dreimal konnte unser Team Rückstände wieder ausgleichen, war beim Stand von 4:4 dann sogar nahe am Führungstreffer, um dann doch noch die entscheidenden Treffer zu kassieren.

Unübersehbar bei unserer Ü40 die Abstimmungsprobleme, vor Allem im Defensivbereich, die aber nicht verwundern, da mehrere Spieler eingebunden werden mussten, die noch gar nicht mit der Mannschaft trainieren konnten.

Gute Ansätze in der Offensive waren aber klar zu erkennen und mit mehr Spielpraxis sollte sich dies auch noch verbessern, so dass uns vor dieser Saison nicht bange sein muss.

Besonderer Dank an unsere Senioren-Spieler Fredi und Fernando, die sich neben René und Bernd auch gleich in die Torschützenliste eintragen konnten.

Saison 2014/15

19. Spieltag: FC Kreuzberg - FC Spandau 06 3:2

 

Eine tolle Leistung bot unsere Ü40 beim Samstag-Nachmittagspiel beim FC Kreuzberg. Aufgrund von Krankheiten, Verletzungen oder Dienst fielen uns gleich 6 Spieler aus, so dass wir uns mit Georg und Uwe Verstärkung aus der Ü60 holen mussten!

Da der Gegner auch ersatzgeschwächt war und ohne Wechselspieler antrat, gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Kreuzberg ging in der ersten Hälfte durch einen Konter in Führung, die René nach schöner Vorarbeit von Georg noch vor der Pause ausgleichen konnte.

Nach dem Wechsel erzielte Kreuzberg dann zwei Treffer, bei denen unsere Defensivarbeit nicht gut aussah. Durch Tom´s Weitschuss-Treffer kamen wir nochmal heran und hatten in der Schlußminute Pech mit einem Pfostentreffer.

Trotzdem eine hervorragende Leistung unseres Teams und vielen Dank an unsere Gastspieler Georg und Uwe, die toll mitgehalten haben!

18. Spieltag: FC Spandau 06 - Stern Kaulsdorf 0:2

 

Leider konnte die Ü40 ihren Aufwärtstrend nicht mit dem nächsten Sieg fortsetzen. Gegen den Tabellendritten aus Kaulsdorf gab es eine 0:2-Niederlage, bei der sich die Gäste effektiver beim Torabschluss zeigten. Zwar kämpfte unser Team auch diesmal wieder trotz fehlender Wechselspieler und angeschlagener Spieler bis zum Schluß, durfte sich auch wieder über Unterstützung zahlreicher Fans freuen, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor.

17. Spieltag: FC Spandau 06 - SG GW Baumschulenweg 5:3

 

Am Tag der Arbeit gelang ein Arbeitssieg gegen unsere Gäste aus dem Osten, an die wir damit die rote Laterne abgegeben haben. Am berechtigten Sieg gab es keine Zweifel, wir führten durch Tom und Sami bald mit 3:0, mussten jedoch kurz vor der Pause das 3:1 hinnehmen. Nach dem Wechsel bestimmten wir weiter das Spiel, Renés 4:1 nach schöner Kombination über Tom und Sami schien die Entscheidung zu sein. Die Gäste gaben aber nicht auf, kamen auf 4:3 heran, Andis Freistoßtreffer brachte den Sieg dann aber unter Dach und Fach.

Eine tolle Leistung unserer Mannschaft wurde mit dem dritten Saisonsieg belohnt. Der Teamgeist ist klasse und wir bedanken uns auch für die tolle Unterstützung unserer Zuschauer!

16. Spieltag: RFC Liberta - FC Spandau 06 2:1

 

Eine so nicht zu erwartene starke Leistung bot die Ü40 nach dem personellen Umbruch und ohne Wechselspieler. Sehr konzentriert und kompakt in der Defensive und immer wieder mit schnellen Kontern, stellten wir den Gegner doch vor Probleme. Aber wie so oft hatten wir kein Schussglück, während der Gegner zwei Chancen zu Treffern nutzte. Da Heinrich noch einen Neunmeter hielt, ging es mit 0:2 in die Pause.

Wer nun dachte, dass wir konditionsmässig abbauen würden, sah sich getäuscht. Der Gegner, mit 4 Wechselspielern am Start, kam nur noch selten gefährlich vor unser Tor. Wir hatten weiterhin Pech bei guten Chancen bei Tom´s Flugkopfball (Glanzparade Torwart) und René´s Pfostenschuss. Kurz vor Schluss gelang uns dann wenigstens doch noch der verdiente Ehrentreffer.

15. Spieltag: Tübiks - FC Spandau 06 6:0 (Wertung)

 

14. Spieltag: FC Spandau 06 - RW Viktoria Mitte 0:4

 

13. Spieltag: SC Westend - FC Spandau 06 7:0

 

12. Spieltag: SV Deportivo Latino - FC Spandau 06 6:2

 

11. Spieltag: FC Spandau 06 - SV Nord Wedding 0:3

10. Spieltag: FC Spandau 06 - FC Kreuzberg 7:4

 

Am letzten Vorrundenspieltag und direkt vor der Winterpause gelang endlich der ersehnte zweite Saisonsieg und damit wurde auch das Tabellenende verlassen. Doch bis dahin war es ein weiter Weg...

Der Gegner trat zunächst nur mit 5 Spielern an und so dachten wir wohl, das wird ein Selbstläufer. Keine Körperspannung, keine Konzentration, viele Fehlpässe und prompt lagen wir nach 10 Minuten 0:2 zurück. Eine Katastrophe!

Anscheinend brauchten wir das, um uns endlich zusammen zu reißen und so kamen wir letztendlich zu unseren Toren durch Bernd, Kloppi, Andi und Alex. Auch als der Gegner nun komplett war machten wir weiter Druck und erzielten noch vor der Pause durch Rene das 5:2.

Das 6:2 durch Chris nach der Pause beruhigte dann endgültig, aber weiterhin leisteten wir uns viel zu viele Fehler im Spielaufbau und waren in der Defensive oft zu weit vom Gegner weg. So gestatteten wir den Gästen noch zwei weitere Treffer, zwischendurch erzielte Rene unseren siebenten Treffer.

Heute zählten nur die drei Punkte, auch wenn unser Spiel teilweise sehr zerfahren und fehlerhaft war. Aber die Basis für eine Aufholjagd in der Rückrunde ist gelegt! 

9. Spieltag: SV Nord Wedding - FC Spandau 06 3:1

 

Ohne Ersatzspieler und ohne unsere Stammtorhüter mussten wir zum Kellerduell in den Wedding. Da Tom sowieso angeschlagen war, stellte er sich ins Tor und machte seine Sache mehr als gut.

Mit einem 0:1-Rückstand gingen wir in die Pause und wollten nochmal Alles versuchen. Doch der gegnerische Torwart machte einige gute Chancen von uns zunichte. Nach dem 0:2 warfen wir nochmal Alles nach vorne und kassierten bei einem Konter noch das 0:3. Kloppi gelang in der Schlussminute wenigstens noch der Ehrentreffer.

8. Spieltag: FC Spandau 06 - SV Deportivo Latino 1:5

 

Stark ersatzgeschwächt ging unser Team in die Partie, konnte aber trotzdem durch Kloppi auf Zuspiel unseres Debütanten Apo in Führung gehen. Zwei Unaufmerksamkeiten führten zum Rückstand zur Halbzeit, obwohl selber noch Chancen für eigene Tore da waren.

Leider lief in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel zusammen, so dass wir uns noch drei weitere Treffer einfingen. Noch zwei Spiele, wir fiebern Alle der Winterpause und dann gestärkt der Rückrunde entgegen!

7. Spieltag: SC Siemensstadt - FC Spandau 06 8:0

 

Das Ergebnis ist deutlich, aber die Leistung von uns war nicht so schlecht. Ein 1:4 oder 2:5 hätte die Kräfteverhältnisse beim Tabellenführer besser widergespiegelt. Zudem hatten wir große Verletzungssorgen. Der Teamgeist ist jedenfalls weiterhin ok und wenn erst alle Spieler wieder an Bord sind kommen auch die Punkte.

6. Spieltag: FC Spandau 06 - Tübiks 1:2

 

So nah am nächsten Punktgewinn und dann doch wieder verloren! Nach schwacher erster Halbzeit, in der wir zwar durch Sami in Führung gegangen sind, aber noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen mussten, war Daniel im Tor der überragende Mann. Er hielt uns mit seinen Paraden im Spiel und in der zweiten Halbzeit wurden wir immer stärker. Aber mal wieder nutzten wir unsere Torchancen nicht und kurz vor Schluss konnte der Gegner dann nach einem seiner weniger werdenden Konter doch noch einen Treffer erzielen. Schade, aber wieder eine Steigerung und wenn erst alle Mann wieder an Bord sind, wird das Feld von hinten aufgerollt.

5. Spieltag: Stern Kaulsdorf - FC Spandau 06 5:0

 

Klingt bei einer 0:5-Niederlage zwar komisch, ist aber so: es war von uns eine richtig gute Leistung beim Tabellenführer und die Niederlage fiel definitiv um zwei, drei Tore zu hoch aus! Mit quasi letzter Besetzung an einem Freitagabend quer durch die Stadt gen Osten im Ferien- und Feierabendverkehr, zehn Minuten vor Spielbeginn angekommen. Und dann dem Gegner Paroli geboten, nur halt die eigenen vorhandenen Chancen nicht genutzt und dem Gegner das Toreschießen teilweise zu leicht gemacht. Aber eine tolle Leistung, bei der alle wie ein Team zusammengehalten haben!

4. Spieltag: FC Spandau 06 - RFC Liberta 0:2

 

Und da war er gleich wieder, der kleine Rückschlag! Da durften wir nach unserem ersten Sieg zum ersten Mal auf unserem Ziegelhof spielen und traten auch fast in Bestbesetzung an. Und dann konnten wir vor den verbliebenen Zuschauern der Benefizspiele für die Familie von Andreas Biermann nicht unsere Leistung abrufen.

Trotz guter Chancen für uns gingen wir nur mit einem 0:0 in die Pause. Alle guten Vorsätze waren dann schnell durch den Rückstand durch einen berechtigten Neunmeter dahin. Zwar versuchte das Team nochmal Alles, hatte auch zwei, drei gute Chancen, aber insgesamt war das noch zu wenig zwingend. Und kurz vor Schluss kassierten wir dann in einem recht hart geführten Spiel bei einem Konter auch noch das zweite Gegentor.

Auf ein Neues im nächsten Spiel!

3. Spieltag: SV RW Viktoria Mitte II - FC Spandau 06 1:3

 

Am dritten Spieltag ist der Knoten geplatzt! Nachdem nun auch einige der gesperrten Spieler einsatzberechtigt sind und wir auch starke Neuzugänge in unseren Reihen hatten, konnten wir endlich zeigen, was in uns steckt! Jeder Spieler erfüllte seine Aufgabe, rannte und kämpfte und feuerte sich gegenseitig an. Unsere Führung konnte der Gastgeber zwar noch ausgleichen, aber noch vor der Pause gingen wir wieder in Führung. Und als wir dann auch noch das 3:1 erzielten, hatten wir das Spiel im Griff, liessen keine Chancen der Gegner mehr zu und brachten das Spiel sicher nach Hause. Darauf können wir aufbauen!

2. Spieltag: FC Spandau 06 - SC Westend 01 0:10

 

Was soll man dazu sagen? Torschützen gibt es nicht zu vermelden, sonstiges Positives auch nicht, also hüllen wir den Mantel des Schweigens über das Spiel. Aber: wir blieben bis zum Schluss fair und niemand machte Anderen Vorwürfe. Die Stimmung im Team ist ok!

1. Spieltag: GW Baumschulenweg - FC Spandau 06 2:1

 

Leider ging das Premierenspiel der neuen Ü40 von Spandau 06 knapp verloren. Obwohl der Gegner ohne Wechselspieler antrat spielte er sehr clever und nutzte in jeder Halbzeit eine Unachtsamkeit zu einem Treffer. Durch Lars Schalk kamen wir zwar nochmal ran und hatten auch Chancen, aber der Ausgleich wollte nicht fallen.

Also muss der erste Sieg im nächsten Heimspiel gefeiert werden.

NEWS !!!

 

Die Ü32 und die Ü40 suchen noch für diese Saison weitere Spieler! Bei Interesse beim Trainer Franz Bartel melden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Spandau 06